Busausflüge

Resort Buchung





Zimmer #2



Zimmer #3



Zimmer #4



Busausflüge

Cagliari with Shopping (Full Day 8h)
Es ist Zeit loszufahren. Vom Reiseführer begrüßt, beginnt die Erfahrung bereits bei der Übertragung!
Nach Verlassen der alten sumpfigen Malariagebiete, nun trockengelegt und in grüne bebaute Felder, Reisfelder und Bauernhöfen mit einem venezianischen Charme verwandelt, werden wir während der ganzen Reise auf der Ebene fahren, die den großen Grabenbruch des Campidano füllte.
Umgeben von vergessenen erloschenen Vulkanen, die von Zeit zu Zeit zu unseren Seiten erscheinen, kommen wir schließlich zu Cagliari.
Die Hauptstadt, die auch der wichtigste Hafen von Sardinien ist, ist seit prähistorischen Zeiten bewohnt und war der Schauplatz vieler Herrscher im Laufe der Jahrhunderte. Von dem Ballungsgebiet werden wir schnell zum Hafen gehen und davon zum historischen Herzen von Cagliari und der Oberstadt, die wir zu Fuß überqueren werden… Wir werden das alte römische Amphitheater, die Zitadelle, die Kathedrale (berühmt für ihre neuromanische Fassade und ihr barocke Innere), die Türme mit den herrlichen Bastionen, das Viertel “Castello” und seine Panoramaterrassen mit schönen Aussichten bewundern. Alle Monumente sind  durch ein Labyrinth von engen Gassen zugänglich, wo kleine Handwerksbetriebe haben ihre alte Architektur bewahrt. Hier werden Sie freie Zeit zum Einkaufen in den Öffnungszeiten der Geschäfte haben, mit dem Reiseführer zur Verfügung im Bedarfsfall. Im späten Vormittag werden wir wieder mit dem Bus in Richtung der weißen Basilika Unserer Lieben Frau von Bonaria (Basilica di Nostra Signora di Bonaria) abfahren, die auch ein wiederkehrender Pilgerort der Päpste ist. Dann werden wir den schneeweißen “Sattel des Teufels” (“Sella del Diavolo”), mit seinen biblischen Legenden und den Kriegsereignissen und das Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung “Molentargius e Saline”, mit den berühmten Rosaflamingos sehen. Aber auf der anderen Seite der Straße erblicken wir schon den Strand von Poetto, wo wir bequem anhalten, um den Packed Lunch am Meeresufer zu essen. Am frühen Nachmittag werden wir uns auf die Rückkehr zum Hotel vorbereiten indem wir von der Stadt und ihrem Meer aus dem schönen Blick des Monte Urpinu verabschieden. Während der Rückkehr werden Sie die Gelegenheit haben, Ihren Reiseführer über die sympathischen sardischen Ausdrücke, Rezepte der lokalen Küche und lokale Produkte, Bräuche und Legenden befragen.
Euro 39,00
 

Oristano & Is Arutas Beach (Half Day 4h)
Vom Hotel aus werden wir nach Santa Giusta und Oristano fahren. Nach Cabras wurden wir am alten Fischerdorf  (S. Salvatore) ankommen, das einst eine häufige Filmkulisse für berühmte Western-Filme war. Hier werden wir auch das gleichnamige Landkirchchen (aus dem 19. Jahrhundert) besuchen, dessen Hypogäum aus 2700 vor Christus stammt. Zwischen Weinbergen und Artischockenfelden werden wir bald die sanften Hügel von Monti Prama überschreiten, nur wenige Schritte von der Halbinsel Sinis entfernt, wovon wir an Is Arutas ankommen werden (Ankunft ca. 1 Stunde nach der Abfahrt vom Hotel). Der Strand ist schön und berühmt für seine himmelblauen und kristallklaren Wasser und seinen schneeweißen Sand, der aus Quarzkristallen wie Reiskörner besteht. Ein langer Aufenthalt für ein Sonnen- und Seebad. Interessenten können den Reiseführer in einem angenehmen Spaziergang, längs gut ausgetretenen Pfaden folgen, die aber manchmal mit milden weißen Sanddünen bedeckt sind, nach der Küstenmorphologie, immer flach, mit links, dunkelgrün, der niederen Vegetation, reich an Zistrosen und Gewürzpflanzen und, rechts, dem bunten Meerwasser. Die Rückkehr zum Hotel wird uns erlauben, die Stadtrundfahrt von Oristano zu ergänzen und an der Lagune S. Giusta beim Durchgang im Osten entlangzufahren.
Euro 22,00

Halbinsel Sinis: Kultur, Strände und Wein (Full Day 8h)
Nach Verlassen des Hotels, werden wir nach Norden Grünflächen durchfahren, die als Reisfelder und Zucht (hauptsächlich von Rindvieh) benutzt werden, und die Rosaflamingos sehen, indem wir westlich der Lagune S. Giusta fahren, bis wir zwischen Brücken, Kanäle und Fischteiche an Cabras ankommen, deren Archäologischen Museum ist jetzt mehr denn je berühmt für die “Giganten von Monte Prama” (750 v. Chr.). Nach dem kulturellen Besuch wird es Zeit für den weinkundlichen Besuch in einer der berühmten Kellereien der Vernacia in Oristano sein (Weinprobe nicht eingeschlossen). Wir werden wieder abfahren, um das Meeresschutzgebiet “Halbinsel Sinis - Insel Mal di Ventre” einzutreten, aber da es schon Mittagszeit sein wird, werden wir in S. Giovanni di Sinis, auf dem Strand (Wasserbad wahlfrei) Station machen, 300 m von den Ruinen der phönizischen und römischen Stadt Tharros entfernt. Wir können die am frühen Nachmittag besuchen (Eintrittskarte nicht eingeschlossen), zusammen mit einem schöne Tour mit dem Zug (Fahrkarte nicht eingeschlossen) längs die Halbinsel Sinis bis zu Capo S. Marco. Während der Rückfahrt zum Hotel werden wir die Torregrande (d.h. der große Turm), ein spanisches Bollwerk aus dem 16. Jahrhundert, besuchen, das gegen die sarazenischen Einfälle gebaut wurde. Die Rückkehr zum Hotel ist am späten Nachmittag vorgesehen.
Euro 39,00

Pistis & Piscinas (HD 4h)
Bereit für eine Reise in der Reise? Ein Ausflug in Sardinien zwischen majestätischen Dünen von feinstem Sand: Sie anschicken sich, zu einem echten Wüste zu gehen, aber sicher und nur ein paar Dutzend Kilometer von Ihrem Resort entfernt!
Vom Reiseführer begrüßt, beginnt dieser Ausflug in Sardinien bereits bei der Übertragung. Sie werden Bereiche von Trockenlegung und Bestellung der alten Lagunen, Zeugnisse des großen Grabenbruchs des Campidano durchfahren. Entlang der Route werden Sie Küstengebiete reich an Vögeln und Binnensee-Pflanzen bewundern. Richtung Süden kommen wir an einem malerischen Fischerdorf an: Marceddì. Dies ist ein verzauberten Ort außerhalb der Zeit, berühmt für die bunten Häuser für die Unterstellung der Fischernetze und Holzschiffchen (mit flachem Boden: cius) und immer mehr für di Qualität der Fischerzeugung von natürlichen Fischteichen, Weichtiere und vor allem Meeräsche (woraus der berühmte Bottarga: das Gold der Sarden). Wenn wir das alte Einbahn-Brückchen durchqueren, sind Sie bereits in der Costa Verde, unberührt und einzigartig wie nur wenige andere Orte. Gegeißelt durch den Mistral, mit ihren geschwächten Bäumen und Sträuchern und übersät mit auftauchenden Überresten von Montanarchäologie, schenkt sie uns den gesamten Frühling Blumendüfte, aromatischen Essenzen und typischen irisierenden Farbflecken der gepflegtesten botanischen Gärten. Die Dünenfelder beginnen zu erscheinen und wir halten am herrlichen Strand von Pistis mit ihren Hügeln von goldenem Sand und ihren  smaragdblauen Meer. Einmal mehr, zwischen Meer und Hügeln, steuern wir auf Piscinas zu.
Sobald in einer Entfernung von weniger als zwei km, nachdem wir es von der Spitze der schönsten Aussichtspunkte auf der Straße abgesucht haben, bewegen wir uns zu Fuß entlang dieser kleinen, vom Meer bespülten, europäischen Wüste. Abhängig von der Jahreszeit und dem Wetter des Tages, ob Sie ein Bad im Meer nehmen oder zwischen einem Dünenkamm und dem anderen springen, wird es eine  anderswo schwerlich wiederholbare Erfahrung sein. Die Rückkehr wird noch eine Gelegenheit für Vertiefungen, Fotopausen (z.B. bei dem Aragonesischen Küstenturm in Flumentorgiu) und zusätzliche Beobachtungen mit Ihrem Reiseführer sein.
Euro 22,00.

Mine von Montevecchio (HD 4h)
Nach Verlassen des Hotels werden wir nach Süden Grünflächen durchfahren, die als Reisfelder und Zucht (hauptsächlich von Rindvieh) benutzt werden, und ein wenig weiter an dem malerischen Fischerdorf  Marceddì ankommen. Entlang der Straße dieses beeindruckenden Ausflugs in Sardinien wird uns der Reiseführer die Natur, die Geschichte und die alte Technik dieses beeindruckenden Orts erläutern, der schon immer berühmt für die Produktion von Bottarga, Fisch und Weichtieren von höchster Qualität gewesen ist. Die Route durch die archäologische Stätte von Neapolis, dann tangential durch das Dorf Guspini bis zum Tal der Mine Montevecchio wird weiterführen. Als wesentlicher Bestandteil des “Historischen und Umwelt Geo-Bergbau-Park von Sardinien” sowie von “European Geoparks” wurde er im Jahr 2011 mit einem Preis als Ziel der Vorzüglichkeit von der Europäischen Kommission ausgezeichnet. Hier werden Sie die Orte der industriellen und sozialen Revolution des 19. Jahrhunderts sehen. Von den bescheidenen Häusern der Arbeiter bis zu dem luxuriösen Palast der Richtung, können Sie einen aufregenden Ausflug in Sardinien, umgeben von einer wunderschönen natürlichen Umgebung, machen, wo man oft den majestätischen sardischen Hirsch genau sichten kann. Die Rückkehr wird Sie auf einen anderen Pfad zum Hotel, d.h. durch die Landgebiete und die Dörfchen S. Nicolò d’Arcidano und Terralba führen.
Euro 25,00

 

Pistis-Piscinas-Montevecchio (FD 8h)
Bereit für eine Reise in der Reise? Nach Verlassen des Hotels mit dem Reiseführer, beginnt die Entdeckung des Gebiets sofort. Wir werden nach Süden Grünflächen durchfahren, die als Reisfelder und Zucht (hauptsächlich von Rindvieh) benutzt werden, sowie Küstengebiete reich an Vögeln und Binnensee-Pflanzen und ein wenig weiter an dem malerischen Fischerdorf  Marceddì ankommen. Entlang der Straße wird uns der Reiseführer die Natur, die Geschichte und die alte Technik dieses beeindruckenden Orts erläutern, der schon immer berühmt für die Produktion von Bottarga, Fisch und Weichtieren von höchster Qualität gewesen ist. Wenn wir das alte Einbahn-Brückchen durchqueren, jenseits S. Antonio di Santadi, sind wir bereits in der Costa Verde, unberührt und einzigartig wie nur wenige andere Orte. Gegeißelt durch den Mistral, mit ihren geschwächten Bäumen und Sträuchern und übersät mit auftauchenden Überresten von Montanarchäologie, schenkt sie uns den gesamten Frühling Blumendüfte, aromatischen Essenzen und typischen irisierenden Farbflecken der gepflegtesten botanischen Gärten. Wir halten am herrlichen Strand von Pistis und noch einmal für einen Besuch des Aragonesischen Küstenturms aus dem 17. Jahrhundert in Flumentorgiu (Turm der Korsaren), wovon die Dünenfelder in all ihrer Weite erscheinen. Wir steuern auf Piscinas zu. Hier, ob Sie ein Bad im Meer nehmen oder zwischen einem Dünenkamm und dem anderen springen, wird es eine  anderswo schwerlich wiederholbare Erfahrung sein.  Wir fahren wieder ab und besteigen den Westhang des Monte Arcuentu, um beim Pass von Genna Serapis an der Ortschaft  Montevecchio anzukommen. Hier, inmitten der frischen Wälder, bevölkert von dem majestätischen sardischen Hirsch, werden wir den Packed Lunch essen. Als wesentlicher Bestandteil des “Historischen und Umwelt Geo-Bergbau-Park von Sardinien” sowie von “European Geoparks” wurde das Bergbaugebiet von Montevecchio im Jahr 2011 mit einem Preis als Ziel der Vorzüglichkeit von der Europäischen Kommission ausgezeichnet. Hier werden Sie die Orte der industriellen und sozialen Revolution des 19. Jahrhunderts sehen. Von den bescheidenen Häusern der Arbeiter bis zu dem luxuriösen Palast der Richtung, können Sie einen aufregenden Ausflug, umgeben von einer wunderschönen natürlichen Umgebung, machen.  Die Rückkehr am Abend wird Sie auf einen anderen Pfad zum Hotel, d.h. durch die Landgebiete und die Dörfchen S. Nicolò d’Arcidano und Terralba führen.
Euro 39,00

Alle Ausflüge werden bei Erreichen von mindestens 20 Mitgliedern starten